1. Ordentliche Generalversammlung

Dezember 19, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20071219Am 12.12.2007 fand im Hotel Holiday Inn Vienna South in 1100 Wien die erste ordentliche Generalversammlung des Vereins "Radsportclub Plast Recycling Austria" statt, in deren Rahmen durch den Vereinsobmann auch die offizielle Siegerehrung und Preisverleihung des PRA – Cup 2007 vorgenommen wurde.

Nach der Begrüßung der Vereinsmitglieder und der Genehmigung der Tagesordnung wurden der jährliche Rechenschaftsbericht sowie der Rechnungsabschluss 2006 des Vereins von der Generalversammlung einstimmig genehmigt.
Weiters wurden die Vorstandsmitglieder und die Rechnungsprüfer des Vereins Radsportclub Plast Recycling Austria für das Vereinsjahr 2006 von der Generalversammlung entlastet.
Hinsichtlich des Vereinsbudgets wurde eine Erhöhung der Habenzinsen diskutiert, das vorgelegte Vereinsbudget für das Vereinsjahr 2008 wurde einstimmig von der Generalversammlung genehmigt.
Abschließend berichtete der Vereinsobmann, Herr DI Dr. Baumann, kurz über das Renngeschehen der Saison 2007 und nahm anschließend die Siegerehrung und Preisverleihung des PRA – Cup 2007 vor. Ergebnis der Cup Wertung 2007: 1. Platz: Walter Schodl, 2.Platz: Benedikt Toman, 3. Platz: Dieter Schobesberger
Präsident Schodl wies außerdem hin, dass die regionale Verteilung der Rennen für die Cup – Wertung 2008 verbessert werden sollte. Weiters beschloss die Generalversammlung einstimmig, dass Ende März/Anfang April ein Trainingslager stattfinden solle. Auch die Aktivitäten im der Jugendförderung sollen gesteigert werden.

12.12.2007: Ordentliche Generalversammlung / Siegerehrung PRA Cup

Dezember 12, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20071122Einladung zur 1. Ordentlichen Generalversammlung des Radsportclub Plast Recycling Austria am 12.12.2007
sowie zur Siegerehrung und Preisverleihung zum Plast Recycling Austria Cup 2007

Am 12.12.2007 um 12.00 Uhr findet die
1. Ordentlichen Generalversammlung des Radsportclub Plast Recycling Austria
im Holiday Inn Vienna South, Herta-Firnberg-Straße 5, 1100 Wien statt.

Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt auch die Siegerehrung und Preisverleihung zum Plast Recycling Austria Cup.

Das Ergebnis der Cup Wertung 2007:

  1. Walter Schodl
  2. Benedikt Toman
  3. Dieter Schobesberger


Alle Mitglieder des Radsportclub Plast Recycling Austria sind herzlich willkommen und erhalten auch noch ein diesbezügliches Einladungsschreiben per Post.
Wir bitten Sie, uns aus organisatorischen Gründen bis längstens 30.11.2007 via E-Mail (office@okk.co.at) Ihre Teil- bzw. Nichtteilnahme bekanntzugeben und erforderlichenfalls eine ausgefüllte Vollmacht mitzusenden.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Bericht durch den Obmann über die Tätigkeit und finanzielle Gebarung des Vereins, sowie die Einnahmen- und Ausgabenrechnung des Vereins für das Vereinsjahr 2006
  4. Prüfungsbericht der Rechnungsprüfer über die Finanzgebarung des Vereins im Vereinsjahr 2006
  5. Genehmigung des jährlichen Rechenschaftsberichtes sowie des Rechnungsabschlusses 2006
  6. Entlastung der Vorstandsmitglieder für das Vereinsjahr 2006
  7. Entlastung der Rechnungsprüfer für das Vereinsjahr 2006
  8. Beschlussfassung über das Vereinsbudget für das Vereinsjahr 2008
  9. Siegerehrung und Preisverleihung PRA – Cup 2007
  10. Allfälliges

Starke Premiere von Josef Kulmer!

September 02, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20070902Bei seinem ersten Antreten für Plast Recycling Austria beim 16. Wildoner Thermen Radmarathon belegte Josef Kulmer von der Firma Thermo Team unter weit über tausend Teilnehmern den ausgezeichneten 45. Platz …

Bei guten äußeren Bedingungen gingen beim diesjährigen Wildoner Thermen Radmarathon drei Mitglieder von PRA an den Start über die 125 km Strecke. Die herausragende Leistung brachte Josef Kulmer, der in der Zeit von 03:44:36 den 45. Gesamtrang unter weit über 1.000 Teilnehmern erreichte und sich damit gleich mit 50 Punkten in die PRA Cup Wertung eintrug. Ebenfalls gut in Form Dieter Schobesberger, der das Rennen in einer Zeit von 04:06:34 (Rang 128) diesmal knapp vor Präsident Walter Schodl (04:08:32, Rang 148) beendete.

Präsident Walter Schodl berichtet "live" vom Rennen:
Die 16. Auflage des steirischen Wildoner Thermen Radmarathon wurde wieder zum absoluten Erfolgs-Event. 6.398 Radler strampelten auf 7 Strecken mit, genossen die Stimmung, das Ambiente und ihre persönlichen Ergebnisse.
Über die Strecke B 125km / 800hm, davon 20km auf slowenischem Staatsgebiet (lt. Fahrradcomputer 130km), gingen bei perfektem Wetter 1.100 Radler zwischen 8.09 und 8.23 Uhr an den Start, u.a. die PRA Fahrer Schobesberger, Kulmer und Schodl. Leider gab es keine Zeitnehmung per Chip sondern durch die blockweise "Abfertigung" bis zu 15 Minuten Zeitdifferenz im Ziel bei der Zeitnehmung!!!!
Z.B. bei mir lt. Computer 3.58.35, aufgrund der Startweise im Ziel 4.08.32; das Gleiche bei Schobesberger satt 3.56.00 im Ziel 4.06.34.
Lt. Veranstalter: Offizielle Startzeit 8.15, gestartet wurde aber bereits ab 8.09 bis....
leider ein großes Manko für die Veranstaltung.
Insgesamt gab es 5 Labestationen auf der Strecke für das leibliche Wohl und die Feuerwehr, Polizei und Rettung und 545 Helfer führten den Event zum großen Erfolg. Mittlerweile hat der Wildoner Rad Marathon schon einen Ruf der weit über die Grenzen hallt:
Auch aus Italien, Schweiz, Ungarn, Deutschland, Tschechien und Slowenien kamen die Radler.
Aufgrund des Streckenverlaufs wurde streckenweise sehr hohes Tempo - an die 40km/h - gefahren; einige Berganstiege z.B. bei St. Nikolai und bei Gabersdorf und Ragnitz verlangten Kletterqualitäten ab.
In Summe eine gelungene Veranstaltung und sehr gute Ergebnisse der PRA Radler!

XTERRA Company Triathlon in St. Kanzian

August 25, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20070825Mit einer schlagkräftigen Mannschaft, bestehend aus Mitarbeitern der Kruschitz GmbH, war das Team von Plast Recycling Austria beim XTERRA Company Triathlon in St. Kanzian am Klopeinersee in Kärnten vertreten ...

Keutschach: 8 PRA-FahrerInnen am Start

Juli 01, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20070701Erfreulich großes PRA-TeilnehmerInnen-Feld beim Kärntner Seen-Radmarathon. Die herausragende Leistung bot wieder einmal Benedikt Tomann, der über die 160 km den ausgezeichneten 10. Rang belegte ...

Bei besten äußeren Bedingungen - für manche vielleicht ein wenig zu warm - gingen beim 11. Internationalen Festina Kärntner Seen-Radmarathon rund 650 RennfahrerInnen (davon 8 PRA-Team-Mitglieder!) an den Start.
Über die lange Strecke (160 km) belegte Benedikt Tomann in der Zeit von 04:07:55 den ausgezeichneten 10. Platz in der Gesamtwertung. Freundin Larissa Eberhartinger wurde 156. (05:32:42). Die beiden besserten damit ihren Kontostand in der PRA-Wertung um 100 bzw. 90 Punkte auf.
Über die 100 km-Distanz nahmen neben dem Präsidenten Walter Schodl (256. Gesamt / 2. Rang PRA-Wertung / 45 Punkte) weitere PRA-Funktionäre am Rennen teil: Rechnungsprüfer Werner Kruschitz (460. Gesamt / 6. PRA-Wertung) und Schriftführer Gerfried Habenicht (221. Gesamt / 1. PRA-Wertung) gaben ihr Debut und trugen sich mit 25 bzw. 50 Punkten in die PRA-Wertung ein. Außerdem erstmals dabei: Helga Unterberger (30 Punkte) und Thomas Skriner (35 Punkte). Dieter Schobesberger belegte in der PRA-Wertung den 3. Rang und holte sich weitere 40 Punkte für den Cup.
Impressionen von der Veranstaltung finden Sie unter der Rubrik "Fotos".

Wieder starkes Rennen des Präsidenten!

Juni 24, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20070624Mit über 30km/h Schnitt (!) belegte unser Präsident, Herr Walter Schodl, beim 21. Internationalen Mondseer 5-Seen-Marathon über die 140 km Distanz den 380. Platz in der Gesamtwertung und holte sich damit wiederum 50 Punkte in der PRA-Cup-Wertung …

In der Gesamtwertung des PRA-Cups liegt Walter Schodl nach diesem Rennen mit 390 Punkten derzeit überlegen an der Spitze.

Weiters für Plast Recycling Austria in Mondsee am Start war Dieter Schobesberger, der in einer Zeit von 05:00:26 über die 140 km den 425. Platz in der Gesamtwertung belegte, was ihm 45 Punkte in der PRA-Cup-Wertung einbrachte.

Wir gratulieren!

20. Dolomitenrundfahrt / Lienz

Juni 10, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

Benedikt Toman belegt über die Langdistanz (123 km) in 04:14:54 den hervorragenden 32. Platz in der Elite-Klasse und trägt sich damit zum zweiten Mal in dieser Saison mit 100 Punkten in die PRA-Cup-Wertung ein…

Larissa Eberhartinger, derzeit die einzige weibliche PRA-Fahrerin, kann in einer hauchdünnen Zielsprintentscheidung die interne PRA-Wertung über die 112 km - eine halbe Sekunde vor unserem Masters IV Fahrer Dieter Schobesberger - für sich entscheiden.

Glocknerkönig

Juni 03, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20070603Unser Präsident Walter Schodl konnte bei der diesjährigen 12. Auflage des Glocknerkönigs den Berg in neuer persönlicher Bestzeit von 02:18:36 bezwingen und holte sich damit volle 100 Punkte in der PRA-Cup-Wertung …

Bei guten äußeren Bedingungen konnte sich Walter Schodl bei diesem "Klassiker" um rund eine halbe Stunde gegenüber seiner im Vorjahr erzielten Zeit verbessern und belegte damit in der Gesamtwertung den 851. Rang unter 1.474 Teilnehmern. Die seriöse Vorbereitung auf die heurige Saison zeigt offenbar Wirkung!

1. Platz GR Wampersdorf

Mai 09, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

20070511Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Das jüngste PRA-Mitglied Manuel (4), Enkel des PRA-Präsidenten Walter Schodl, gewinnt in seiner Klasse das international stark besetzte Gassenrennen in Wampersdorf ;-)

Doping

April 25, 2007 0 Comments 2007Rad by Administrator

Wir erklären hiermit - aufgrund einiger im Lauf dieser Woche an uns gerichteter Schreiben - Selbstverständliches:

Wir sind strikt gegen Doping und distanzieren uns davon! Daher lassen wir auch keine Fahrer für uns starten, die nachweislich wegen Dopings gesperrt sind...

Wir sperren jedoch keine Fahrer, die wegen eines anderen Deliktes (Disziplinarverfahren z.B.) verurteilt wurden. Wir freuen uns auf jeden Fahrer, auch auf ehemalige Lizenzfahrer, in unserem Verein, nicht jedoch auf Doping-Sünder. Allerdings sehen wir nicht unsere Aufgabe darin, Dopingsünder aufzudecken oder anzuzeigen - das ist Aufgabe anderer Institutionen.